Werbung
Isergebirge Isergebirge Isergebirge



Wanderweg - Reise aus Pohorelá über Kráľova hoľa nach Telgárt

Länge: 22 km
Schwierigkeit: mittelschwierig
Umkreis: NEIN, Markierung: teilweise markiert

Die Trasse beginnt im Dorf Pohorelá aus der Seehöhe von 676 m und führt nach der blauen Markierung zum Ort Pod Úplazíkom, weiter nach der gelben Markierung zur Touristenhütte pod Andrejcovou. Weiter gehen wir nach der roten Markierung auf den Bergsattel Ždiarske sedlo, Kráľova hoľa bis nach Telgárt (883m ü.M.). Die schwierigste Strecke der Trasse ist der Abstieg aus Kráľova hoľa (1946 m ü.M.) nach Telgárt.

  Zurück

   Wanderweg - Reise aus Pohorelá über Kráľova hoľa nach Telgárt
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0   Pohorelá - Zugstation   676 m ü.M.        
 0,2   Pohorelský medokýš   808 m ü.M.      Mineralquelle 
 5,6   Pod Úplazikom   1253 m ü.M.       Weggablung 
 6,6   Útulna pod Andrejcovou   1409 m ü.M.        
 7,1   Andrejcová   1503 m ü.M.      Aussichtsort 
 8,5   Aussicht vor Ždiarske sedlo   1491 m ü.M.      Aussichtsort 
 8,9   Bergsattel Ždiarske sedlo   1467 m ü.M.      Kreuzung mit  
 10,9   Bartková   1791 m ü.M.      Aussichtsort 
 11,9   Orlová   1840 m ü.M.      Aussichtsort 
 13,4   Stredná hoľa   1866 m ü.M.      Aussichtsort 
 16,0   Kráľova hoľa Kráľova hoľa Kráľova hoľa  1946 m ü.M.      Aussichtsort 
 16,2   Kráľova hoľa - Weggablung   1915 m ü.M.      Kreuzung mit und  
 17,7   Quelle Zubrovice   1610 m ü.M.      Trinkwasserquelle 
 22,0   Telgart - Bushaltestelle   883 m ü.M.        


 Pohorelá ist am Anfang des 17. Jahrhunderts entstanden. In der Gemeinde befindet sich die Römisch-katolische Kirche aus dem Jahre 1762, wieder nach dem Brand im Jahre 1883 ausgebaut. Ganzjährig findet in Pohorelá die Weltmeisterschaft in der Grasmahd statt.
 Die Hütte Útulna pod Andrejcovou ist frei zugänglich. Man kann hier maximal zweimal beim schlechten Wetter übernachten. In der Nähe befindet sich eine Wasserquelle. Hinter der Hütte steht ein Abfahlkorb und das trockene Klo.
 In der Nähe vom Bergsattel befindet sich eine Wasserquelle, beim Pfad nach Pohorelá (5 Minuten vom Bergsattel).
 Der Berg Orlová bietet eine schöne Aussicht in die Umgebung. Westlich vom Gipfel gibt es ein mächtigen Eisenkreuz.
 Králova hola ist der höchste Gipfel von der östlichen Niedrigen Tatra. Unter Králova hoľa haben ihre Quelle die Flüsse – Čierny Váh, Hron, Hnilec und Hornád. Auf dem Gipfel gibt es ein Fernsehsender. Králova hola ist Thema für Dichter als Freiheitsymbol geworden.
 Telgárt ist ein bedeutenes Touristenzentrum mit Hotels, Pensionen und Skiliften. Interessat ist die Eisenbahn nach Margeciany mit einem einzigartigen Rundtunnel. In der Gemeinde befinden sich einige Mineralquellen.

Wanderweg - Reise aus Pohorelá über Kráľova hoľa nach Telgárt


Fotogalerie der Trasse

Kráľova hoľa
Kráľova hoľa
Kráľova hoľa
Kráľova hoľa




Zurück

  Unterkunft Bystrá
  Unterkunft Tále
  Unterkunft Liptovský Ján
  Unterkunft Niedere Tatra
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist